Biografie,  Erzähl-Literatur

Vom Verschwinden einer berühmten Schriftstellerin

MRS AGATHA CHRISTIE

Starke Frauen im Schatten der Weltgeschichte, Band 3

Roman, Biografie

Rezensionsexemplar

1926 verschwindet die berühmte Schriftstellerin, Agatha Christie für 11 Tage spurlos. Marie Benedict klärt in diesem Buch eine der plausibelsten Erklärungen in zwei Erzählsträngen. „Das Manuskript“ erzählt die Hintergründe aus Agathas fiktiven Sicht – vom Kennenlernen ihres späteren Ehemannes, Archie bis hin zum Wiedersehen nach ihrem Verschwinden. Im zweiten Handlungsstrang werden die Tage seit ihrem Verschwinden aus der Archies Sicht erzählt.

  1. Handlungsstrang

Anfänglich plätschert die Geschichte so dahin, Archie macht Agatha schöne Augen und umwirbt sie. Nach und nach entwickelt sich die einstig graue und naive Maus zu einer bekannten Schirftstellerin, doch die Worte ihrer eigene Mutter, das Wohl des Mannes muss für eine Frau immer an erster Stelle stehen, hallen in ihrem Gedächtnis nach. Selbst als ihre Tochter, Rosalind geboren wird, hält Agatha an jenen Worten fest und übergibt die Erziehung an diverse Kindermädchen.

2. Handlungsstrang

Andererseits rückt er in der Gegenwart des Buches immer mehr ins Visier der Ermittlungen: Archie und Agatha hatten vor ihrem Verschwinden einen großen Streit. Und als Agathas Auto am Rande einer Klippe gefunden wird, von der sich bereits einige Todessehnsüchtige gestürzt haben, vermutet die Polizei ein Verbrechen.

Marie Benedicts leichter Schreibstil und die spannende Erzählweise interessanter Persönlichkeiten hat mich bereits in den beiden ersten Bücher der Reihe „Starke Frauen im Schatten der Weltgeschichte“ begeistert. Anders als die Frauen in Band 1 und 2 ist Agatha Christie keine Unbekannte. Mehr als das: Sie ist berühmt. Ihr Schaffen wurde viele Male gedruckt und auch verfilmt. Auch als kein besonders großer Krimi-Fan, kenne ich die Geschichten um Miss Marple und Hercule Poirot. Doch in „Mrs Agatha Christie“ lernt man die starke und gerissene Frau hinter den Büchern kennen.

Eine klare Leseempfehlung!

Mrs. Agatha Christie

Originaltitel: The Mystery of Mrs. Christie

Erscheinungsdatum: 10. März 2022

Autor: Marie Benedict

Übersetzer: Marieke Heimburger

Verlag: Kiepenheuer & Witsch (KiWi)

Seitenanzahl: 320 (Taschenbuch)

ISBN: 978-3-462-00295-9

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.