Erzähl-Literatur

Ein schonungsloser Einblick in das Leben Indiens

DAS MÄDCHEN MIT DEM DRACHEN

Roman

Rezensionsexemplar – Hörbuch

Durch einen Unfall in Frankreich verliert Lénas große Liebe ihr Leben. Im Osten Indiens, am Golf von Bengalen möchte sie den Schmerz und die mitleidigen Blicke ihrer Bekannten hinter sich lassen. Nachdem ihr einige indische Mädchen das Leben retten, fasst sie als ehemalige Lehrerin den Plan diesen zu helfen und sie im Schreiben und Lesen zu unterrichten. Doch die Angehörigen der Mädchen wollen auf die billigen Arbeitskräfte nicht verzichten. Ein harter Kampf beginnt, den sie nicht alleine gewinnen kann.

Die Autorin, Laetita Colombani überzeugte schon in ihren letzten beiden Romanen mit der Geschichte starker Frauen, die das scheinbar Unmögliche möglich machen. In „Das Mädchen mit dem Drachen“ wird die Geschichte des kleinen Mädchens, Lalita weitergeführt. Sie wird in diesem Roman jedoch nicht mehr von ihrer Mutter, sondern von Léna beschützt und auf einen Weg in eine vielversprechende Zukunft geführt. Denn die Lebensumstände, in denen Lalita und die anderen Kinder leben, sind hart: Sie werden von ihren Familien als billige oder unbezahlte Arbeitskräfte gehalten. Es gibt zwar so etwas wie ein Jugendarbeitsschutzgesetz, dieses gilt jedoch nicht für Verwandte. Und das Gesetzt zur Schulpflicht wird von niemandem kontrolliert.

Eine fast aussichtslose Ausgangslage für Léna. Doch mit der Hilfe der Anführerin einer Selbstverteidigungsgruppe, Preeti versucht sie es. Dieser Mut und diese Stärke haben mich sehr ergriffen und bewegt. Gepaart mit dem flüssigen Erzählstil und der warmen Stimme von Cathlen Garwich hörte ich das Buch fast in einem Schwung durch. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht und konnte einfach nicht aufhören der Geschichte zu lauschen.

Die Gegend des Schauplatzes baute sich bildlich vor meinen Augen ab, ich hatte ein Gesicht zu jeder Figur und konnte mir die beschriebenen Szenen wunderbar vorstellen.

Ich hoffe auf viele weitere Bücher der Autorin und bis dahin empfehle ich dieses berührende und packende Buch gerne weiter!

Hier meine Rezension zu „Der Zopf“ Drei unterschiedliche Leben, miteinander verbunden. (beas-leseecke.de)

Hier meine Rezension zu „Das Haus der Frauen“ Großartige Geschichte über wahre Stärke (beas-leseecke.de)

Das Mädchen mit dem Drachen

Originaltitel: Le cerf-volant

Erscheinungsdatum: 23. Februar 2022

Autor: Laetitia Colombani

Übersetzer: Claudia Marquardt

Verlag: argon Digital

Spieldauer: 285 Minuten (ungekürzt)

Sprecher: Cathlen Gawlich

EAN: 9783732419265

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.