Erzähl-Literatur

Gesangsstudentin trifft älteren Mann…

UNSER WIRKLICHES LEBEN

Roman

Rezensionsexemplar – Hörbuch

Die junge Gesangsstudentin, Anna füllt ihr Leben mit Musik aus: Ihre Tage bestehen aus Gesangsstunden, Vorsingen und Proben. Abends singt sie in einer verrauchten Bar Jazz, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten und Geld für die Castings zusammenzukratzen.

Doch dann trifft sie Max. Er ist wohlhabend und geheimnisvoll. Anna will mehr und mehr Zeit mit ihm verbringen und opfert sich fast vollständig für ihn auf. Doch ist er es wert, dass sie ihre Gesangskariere für ihn aufgibt?

Die Geschichte um Anna und Max klang für mich nach einer spannenden Liebesgeschichte. Ich war selbst auf einem musischen Gymnasium und hatte u.a. Musik als Schul-Hauptfach. Gesangsunterricht und Chor standen für mich im Stundenplan. Ich hoffte, dass mich Anna ein kleines bisschen in Erinnerungen fallen ließ. Und dem war auch ein bisschen so.

Annas Alltag war total vollgepackt und ihre Kommilitonen waren mehr Konkurrenten als Freunde. Diese hatten keine Geldprobleme, da sie überwiegend aus wohlhabenden Elternhäusern stammten. Anna hingegen musste abends arbeiten, trotzdem hatte sie gerade mal genügend. Sie konnte also entweder aus Geld- oder aus Zeitmangel an den Treffen der Mitstudenten nicht teilnehmen und grenzte sich dadurch ab.

Als Sie Max kennenlernt, möchte sie so viel Zeit wie möglich mit ihm verbringen und baut ihren Tagesplan um die Stunden mit ihm auf. Ihr Studium und auch ihre Freundschaft mit ihrer engsten Freundin und Mitbewohnerin leiden darunter sehr. Nach und nach kapselt sich Hannah von allem ab und widmet all ihren Lebensinhalt Max. Doch dieser ist bis zum Ende hin sehr verschlossen und geheimnisvoll. Die kleinen Brocken, die er ihr erzählt, verschlingt sie gierig und versucht sich damit zufrieden zu geben.

Mir viel es besonders zum Mitte des Buches immer schwerer den Gedanken von Hannah lauschen zu können – obwohl diese ganz wunderbar von Sandra Voss vorgelesen wurden.

Alles in allem fand ich die Gedanken aber trotzdem interessant und besonders das Hin- und Hergerissen sein von Hannah wurden sehr gut thematisiert. Trotzdem hätte ich mir bis zum Schluss gewünscht mehr von Max zu erfahren und seine Seite kennenzulernen.

Wer sich für toxische Beziehungen interessiert, wird von diesem Buch nicht enttäuscht.

Unser wirkliches Leben

Originaltitel: A very nice girl

Erscheinungsdatum: 14. Februar 2022

Autor: Imogen Crimp

Übersetzer: Margarita Ruppel

Verlag: SAGA Egmont

Spieldauer: 872min (ungekürzt)

Sprecher: Sandra Voss

EAN: 9788728094662

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.