Thriller, Mystery

Neun Freunde in einer Berghütte

NEUSCHNEE

Thriller

Rezensionsexemplar – Hörbuch

Neun Freunde verbringen den Jahreswechsel in einer einsamen Berghütte in den schottischen Highlands. Auf den ersten Blick scheint alles lustig und perfekt: Die ehemaligen Kommilitonen feiern ausgelassen, lachen viel, gehen gemeinsam auf die Jagd und erkunden die Umgebung. Doch als die Clique durch starken Schneefall von der Außenwelt abgeschnitten werden, werden die Spannungen heftiger. Dann wird einer der Freunde tot im Schnee gefunden…

Die Geschichte klingt für Thriller-Fans nicht neu: eine Gruppe Freunde, die sich schon lange kennen, machen gemeinsam Urlaub und schwelgen in Erinnerungen. Irgendwie hat keiner so richtig Lust auf den Ausflug, jeder möchte mit seinem Leben prahlen und irgendjemand hat ein Geheimnis, das nicht an’s Licht kommen darf.

Ich war trotzdem gespannt auf die Entwicklung des Thrillers. Die verschiedenen Charaktere wurden von verschiedenen Sprechern vorgelesen. Leider half mir das nicht besonders gut beim Auseinanderhalten der neun Freunde. Trotzdem passten die Figuren gut: Da waren neben den vier befreundeten Pärchen noch die Single-Freundin in der Clique, ein isländisches, sonderbares Pärchen, das auch in der Hütte unterkam und die beiden einsamen Angestellten. Die Kulisse und das Anwesen wurden wunderbar beschrieben.

Der Twist zum Ende war absolut gelungen, auch wenn ich diesen leider erst später verstand, da ich mit den vielen Figuren durcheinander kam.

Ich empfehle das Buch Thriller-Fans, die auch bei vielen Personen den Durchblick behalten.

Sollte das Buch dein Interesse geweckt haben, kannst du hier gerne reinhören. Dazu einfach auf den Play-Button klicken:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.