Krimi

Ein gemütlicher Krimi für „The Crown“ Fans

LADY BLAKE UND DAS GRAB IM MEER

Der erste Fall für Lady Veronica Blake, Hofdame im Ruhestand.

Kriminalroman, Cozy Crime

Rezensionsexemplar – Hörbuch

Lady Veronica Blake, Hofdame im Ruhestand, genießt ihren Aufenthalt auf der Insel Mustique. Das Eiland im Karibischen Meer ist Rückzugort für wohlhabende Engländer und Promis. Als aus dieser besten Gesellschaft eine Freundin ihrer Enkelin verschwindet, ermittelt Lady B selbst und hilft dem einzigen Polizisten auf der Insel. Zu allem Überfluss kündigt sich auch noch ein Tropensturm an und schneidet Mustique von der Außenwelt ab.

Die Autorin, Anne Glenconner könnte die wahre Lady Blake sein: Sie ist ebenfalls im britischen Norfolk aufgewachsen, zog 1958 auf die Insel Mustique und wurde 1971 Hofdame von Prinzessin Margret, die ebenfalls ein Anwesen auf der Insel hatte. Bis zum Tod der Prinzessin war Anne Glenconner an ihrer Seite, begleitete die Prinzessin zu Staatsempfängen und auf Auslandsreisen. Immer wieder „erinnert“ sich Lady Blake im Buch an diverse Ereignisse mit Prinzessin Margret.

Übrigens: Manche „The Crown“ Fans (wie ich) erinnern sich vielleicht auch an einen Auftritt der Autorin in der 3. Staffel der Serie… Doch nun zurück zum Buch:

Ich habe mir das Hörbuch innerhalb von 24 Stunden angehört und absolut genossen! Die Geschichte über das Verschwinden der Jugendlichen und die darauffolgenden Verbrechen sind spannend und trotzdem irgendwie gemütlich zum Anhören.

Anne Glenconners erster Kriminalroman „Lady Blake und das Grab im Meer“ ist spannend, realistisch und ein toller Auftakt einer Cozy-Crime-Reihe.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.