Erzähl-Literatur,  Krimi

Kindesentführung: Ist der Vater der Täter?

DIE VIERTE SCHWESTER

Roman (mit leichten Anzügen eines Thrillers)

Rezensionsexemplar – Hörbuch

Jackson Brodie Band 1

Die drei Schwestern Sylvia, Amelia und Julia engagieren nach dem Tod ihres Vaters den Privatdetektiv, Jackson Brodie. In dem Schreibtisch des Toten findet eine der Damen einen Hinweis auf deren vierte Schwester. Diese ist 30 Jahre zuvor spurlos aus dem Garten verschwunden und hat die scheinbare Familienidylle damit endgültig zerstört: Die Ungewissheit und die Trauer hatte die Zurückgebliebenen verzweifeln und auseinander leben lassen.

Eine der Töchter zieht in ein Kloster und verliert mehr und mehr den Kontakt zu den anderen beiden. Diese leben zusammen, verspüren jedoch eine tiefe Abneigung füreinander.

Die Autorin, Kate Atkinson verpackt in diesen Roman unglaublich viele andere, zusammenhanglose Geschichten, denn die Eigentliche wäre schnell erzählt und aufgelöst. Auch wenn der im Raum stehende Verdacht gegen den Vater zügig aus dem Weg geschafft wird. Ich hatte lange das Gefühl nicht vorwärtszukommen – die 13 Stunden des Hörbuchs zogen sich eine Ewigkeit. Nach 11 Stunden legte ich eine Hörbuch-Pause ein, verlor danach absolut den Zusammenhang.

Matthias Hinz‘ warme, leicht monotone Stimme passt gut zu dem Buch. Jedoch trifft beides nicht meinen Geschmack.

Deshalb keine Empfehlung von mir.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.